top of page
  • Autorenbildkim

Power Apps Hacks - Schwellenwert von 5.000 in SharePoint umgehen, mit indexierten Spalten

Herzlich willkommen und Moin Moin zu diesem Beitrag in der Serie "Power Apps Hacks".


In dieser Serie behandeln wir einen bunten Blumenstrauß an Power Platform Tipps, Tricks und Funktionen.

Wenn Ihr Ideen für diese Videoreihe habt, hinterlasst uns einfach einen Kommentar unter dem Video!


Use Case: Jahresübersicht für Urlaubszeiträume

In diesem Power Apps Hack behandeln wir ein Problem, was bei unseren Kunden immer wieder auftritt.


Viele nutzen (vor allem zu Beginn ihrer Power Platform Reise) als Datenquelle für Ihre Apps SharePoint.

Nun haben wir in diesem Beispiel eine große Liste, in der die Urlaubszeiträume aus dem aktuellen, aber auch vergangenen Jahren sowie zukünftig geplante Urlaube gespeichert werden.


Diese Liste wächst je nach Anzahl der Mitarbeiter ziemlich schnell in einen vier- oder fünfstelligen Bereich.


Eines Tages überschreitet diese Listen den Schwellenwert von 5000 Elementen für SharePoint.

Plötzlich können wir unsere Liste weder in SharePoint noch in Power Apps abrufen, sondern bekommen folgende Fehlermeldung:


Beim Erreichen des Schwellenwertes von 5.000 Zeilen in SharePoint kann es hin und wieder zu kleinen Herausforderungen in Power Apps kommen. Durch das Erstellen indizierter Spalten in SharePoint kann diese kleine Restriktion umgangen werden. Wie das im Zusammenspiel mit Power Apps funktioniert, zeigen wir in diesem Video.


34 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page